Skip to main content

Vakuummotor

Ein Vakuummotor, landläufig auch Flammenfresser genannt, zählt zu den Heißluftmotoren, ist aber im Unterschied zum Stirlingmotorein offenes System. Technisch gesehen handelt es sich um einen atmosphärischen Motor, da hier der äußere Luftdruck die Arbeit leistet (vergleichbar dem ersten Ottomotor). Dadurch ist die maximale Kolbenkraft auf das Produkt aus Kolbenfläche und Luftdruck beschränkt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuummotor

Im Hobbykeller enstanden in meherer Versuchen zwei Motoren die es auf beachtliche Drehzahlen brachten. Für das Konzept und die Einzelteile existieren keine Pläne lediglich Überlegungen, Prototypen und Versuche führtem zu dem Ergebnis.

Im zweiten Vakuummotor wurde der Kolbenboden aus Silber realisiert um die hervorragende Wärmeleitung des Werkstoffs Silber für den thermodynamischen Kreisprozess zu nutzen. Siehe dazu das Video unten.

Erster Prototyp in Betrieb

Zweiter Prototyp in Betrieb. Drehzahlen bis 4000 U/min